Äthiopien: Proteste gegen IS-Miliz und Regierung

(Bildquelle: AMEPRES/euronews-screen/mag)

Ein Protestmarsch gegen die Miliz Islamischer Staat ist in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba in eine Anti-Regierungsdemonstration umgeschlagen.

Die IS-Miliz hatte am Wochenende Aufnahmen veröffentlicht, die die Ermordung von Äthiopiern in Libyen zeigen sollen. Die äthiopische Regierung organisierte an diesem Dienstag einen Trauermarsch durch Addis Abeba, an dem Tausende teilnahmen – auch Regierungskritiker.

“Äthiopier verlassen das Land, weil sie ein besseres Leben wollen”, so ein Demonstrant. “Selbst Menschen mit Universitätsabschlüssen finden keine Arbeit. Sie wollen das Land nicht verlassen, aber sie werden dazu gezwungen.”

Als Ministerpräsident Hailemariam Desalegn auf einer Kundgebung nach dem Marsch eine Rede hielt, wurde er von Teilen der Menschenmenge ausgebuht.

Der zunächst friedliche Protest artete in Straßenschlachten zwischen Demonstranten und der Polizei aus. Augenzeugen zufolge wurden Sicherheitskräfte mit Wurfgeschossen angegriffen, die daraufhin Reizgasgranaten abfeuerten.

Weiterlesen…

euronewsbanner

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s