Bildquelle: AMEPRES/Screen

92. Jubiläum: So feierte die Türkei den Tag der Republik

(Bildquelle: AMEPRES/Screen)

Am gestrigen 29.Oktober feierte die Türkei 92 Jahre Tag der Republik mit Zeremonien und Festen im ganzen Land.

Die erste Staatszeremonie fand vormittags am Mausoleum von Mustafa Kemal Atatürk, dem Gründer der Republik, in Ankara statt. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan, Premierminister Ahmet Davutoğlu, Kabinettsmitglieder, und Vorsitzende der politischen Parteien sowie ranghohe Offiziere nahmen an der Zeremonie teil.

Für Bürger gab es eine Zeremonie am Atatürk-Kulturzentrum in der türkischen Hauptstadt. In diesem Jahr sollten weniger Militärfahrzeuge bei dem Marsch dabei sein und stattdessen mehr Bürger.

Das Präsidiale Symphonie-Orchester und der staatliche Polyphonie-Chor des Kultur- und Tourismusministeriums spielten mit 150 Musikern die türkische Nationalhymne vor. Zudem bot die Türkische Luftwaffe eine Einlage mit Fallschirmspringern dar.

Der türkische Generalstab gab in einem schriftlichen Statement bekannt, dass der Anıtkabir, das Mausoleum des türkischen Staatsgründers, für Bürger bis um 19 Uhr offen stehe.

Der jährliche Republikmarsch fand auf der Bağdat-Straße im anatolischen Teil Istanbuls statt, ebenso ein weiterer Marsch auf der europäischen Seite in Beşiktaş.

Das Motto des diesjährigen Jubiläums lautete übrigens „Republik in Frieden“.

Weiterlesen…

dtjbanner

Advertisements